Ziehung vom Samstag, 9. November 2019

  • 3
  • 4
  • 15
  • 26
  • 27
  • 47
  • 16
Gewinnquoten anzeigen
GewinnklasseGewinnerGewinnsumme
6 Zahlen0 x3.545.503,00 €
5 Zahlen + Bonus Number1 x91.016,00 €
5 Zahlen18 x1.767,00 €
4 Zahlen + Bonus Number59 x136,00 €
4 Zahlen1.028 x50,00 €
3 Zahlen + Bonus Number1.443 x24,00 €
3 Zahlen17.856 x9,00 €
2 Zahlen + Bonus Number14.103 x3,00 €

Nächste Ziehung am Mittwoch, 13. November 2019

Jackpot rund
4
Millionen Euro

Jetzt spielen

Über das irische Lotto

Seit wann gibt es das irische Lotto?

1988 ersetzte das irische Lotto die damals vorhandenen Gewinnspiele. Seit dato wurde es immer beliebter. Mittlerweile sind es fast zwei Drittel der Iren, die sich immer wieder mit der Lotterie beschäftigen und regelmäßig daran teilnehmen. Die „Irish National Lottery“ sammelte durch ihre Lotterie eine Menge an Geld für soziale Projekte und nationale Errungenschaften, wie die irische Sprache.

Wann wurden welche Änderungen durchgeführt?

Als das irische Lotto im Jahre 1988 eingeführt wurde, war es das Ziel sechs richtige Ziffern aus 36 Möglichen zu erraten. Im Jahre 1992 wurden die Zahl der Möglichkeiten auf 39 erhöht. Außerdem wurde der Startwert des Jackpots verdoppelt sowie die Bonuskugel eingeführt. So gelang es, in den Preisklassen, in denen es keinen Jackpot gab, die Gewinne zu erhöhen. Zwei Jahre später mussten bereits aus 42 möglichen Ziffern sechs richtige gewählt werden. Das erhöhte sich im Jahre 2006 nochmals auf 45 sowie 2015 auf 47. Außerdem fanden im Jahre 2015 weitere Überarbeitungen statt. Unter anderem wurde eine weitere Gewinnklasse eingeführt. Die Änderungen standen im Zeichen größerer Jackpots und steigendem Lottointeresse.

Welche Lottovarianten gibt es noch?

Das „Irish Lotto Draw“ findet zweimal wöchentlich, mittwochs und samstags, statt. Hierbei werden die Zahlen benutzt, die bei der Hauptziehung gezogen wurden. Die Zahl des Bonusballs fällt weg. Zusätzlich kann jeder Teilnehmer der Hauptziehung, mit einem Euro zusätzlicher Kosten, am Lotto Spiel 1 und Lotto Spiel 2 teilnehmen. Hierbei kann ein weiterer Gewinn von 500.000 Euro bzw. 250.000 Euro erreicht werden. Im September 2015 wurde das „Lotto Plus Raffle“ eingeführt. Hierbei ist es möglich, 300 Euro zu gewinnen. Um diese 300 Euro zu gewinnen, ist es vonnöten, dass der vierstellige Code auf dem Lottoschein mit dem gezogenen übereinstimmt.

Wie lauten die Spielregeln der irischen Lotterie?

Bei jeder Ziehung werden sechs Hauptzahlen und eine Bonuszahl gezogen. Der Teilnehmer hat die Aufgabe sechs richtige Zahlen aus 47 zu tippen. Ist dies gelungen, wurde der Jackpot geknackt. Beim irischen Lotto sind acht Preisklassen vorhanden. Der Mindestjackpot liegt bei zwei Millionen Euro.

Wie sehen die Preisklassen des irischen Lottos aus?

Die erste Gewinnstufe enthält den Lottojackpot. Sie wird bei sechs richtigen Ziffern geöffnet. Die Gewinnchance für diese Stufe liegt bei ungefähr 1 zu 10.700.000. Die zweite Gewinnstufe enthält einen durchschnittlichen Gewinn von 100.000 Euro. Um diese Preisstufe zu knacken, ist es vonnöten, fünf richtige Ziffern sowie die richtige Bonuszahl zu tippen. Hierbei liegt die Gewinnchance bei ungefähr 1 zu 1.800.000. Bei der dritten Preisstufe ist es notwendig, fünf richtige Ziffern zu tippen. Die Chance liegt bei ungefähr 1 zu 44.700. Die vierte Gewinnstufe umfasst vier richtige Ziffern sowie eine richtige Bonuszahl. Die Gewinnchance liegt hierbei bei ungefähr 1 zu 17.900. Die Gewinnchance der fünften Preisstufe, bei dieser vier richtige Ziffern getippt werden müssen, liegt bereits bei 1 zu 918. Die Gewinnchance der sechsten Preisstufe liegt bei 1 zu 688 und hierbei ist es vonnöten drei richtige Ziffern sowie die richtige Bonuszahl zu erraten. Bei den Preisklassen drei bis sechs ist der durchschnittliche Gewinn von der Gewinneranzahl abhängig. Letztendlich gibt es noch die siebte Preisstufe, welche im Durchschnitt neun Euro enthält. Ihre Gewinnchance liegt bei 1 zu 54. Sie wird geknackt, wenn sich drei richtige Ziffern unter den Tipps befinden. Zwei richtige Ziffern sowie die richtige Bonuszahl ergeben eine abschließende Gewinnchance von 1 zu 72. Diese enthält ein Rubbellos im Wert von drei Euro. Die Chancen auf einen beliebigen Gewinn liegen bei der irischen Lotterie bei 1 zu 29.

Mit welchem Ruf zeichnet sich das irische Lotto aus?

Das irische Lotto ist auf der ganzen Welt sehr beliebt. Dies resultiert daraus, dass die Chancen auf den Jackpot relativ hoch sind. Außerdem erfolgt auch bei der irischen Lotterie eine steuerfreie Auszahlung, da Gewinne grundsätzlich steuerfrei zu halten sind.

Was hat es mit „Euro Millionen Plus“ auf sich?

Während bei der Lotterie der Euromillionen mehrere Nationen teilnehmen, bietet Irland seinen Bürgern eine darauf aufbauende Zusatzvariante an. Grundsätzlich wird Euromillionen Plus ähnlich gespielt, wie Euromillionen. Der größte Unterschied liegt darin, dass bei Euromillionen Plus keine „Lucky Stars“ angewandt werden. Bei Euromillionen Plus können alle Teilnehmer, welche auch an Euromillionen teilnehmen, anhand einer zusätzlichen Gebühr von einem Euro, partizipieren. Hierfür muss auf dem Euromillionenschein ein Kreuz an der richtigen Stelle gesetzt werden, welches die Teilnahme bestätigt. Bei Euromillionen Plus erfolgt eine Ziehung von fünf Zahlen, von denen mindestens drei bereits bei der Ziehung der Euromillionen gezogen wurden. Der Höchstpreis liegt bei 500.000 Euro. Außerdem gibt es drei verschiedene Gewinnklassen. Die erste Gewinnklasse enthält den Höchstpreis von 500.000 Euro. Die Voraussetzung für die Ausbezahlung ist es, die fünf richtigen Zahlen, erraten zu haben. Die zweite Gewinnklasse, bei welcher vier Ziffern richtig getippt werden müssen, enthält 2.000 Euro. Wurden drei Ziffern richtig getippt, gibt es immer hin noch 20 Euro. Darüber hinaus bietet Euromillionenplus den Teilnehmern die Möglichkeit, Spielscheine im Voraus zu erwerben. Dies kann für maximal acht Ziehungen geschehen. Für die Anwendung dieser Spieltaktik muss am Lottoschein vermerkt werden, ob im Voraus gespielt werden möchte und wenn ja, für wie viele Ziehungen dies durchgeführt werden soll.

Wie kann ich erfahren, ob ich bei der irischen Lotterie gewonnen habe?

Unmittelbar nach der Ziehung werden die ermittelten Ergebnisse online veröffentlicht. Außerdem erfolgt anschließend eine Aufstellung über die Gewinnmöglichkeiten der nächsten Ziehung.

Welcher Höchstgewinn wurde im irischen Lotto verzeichnet?

Im Juni 2008 wurde ein Jackpot von 18,9 Millionen Euro geknackt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an der irischen Lotterie teilnehmen zu können? Wann muss ich mich anmelden?

Bei dieser Lotterie ist es bereits global möglich, teilzunehmen. Hierfür sind bereits mehrere Anbieter im Internet vorhanden, welche Lottoscheine verkaufen. Grundsätzlich kann eine Anmeldung bis 19:40 des Tages, an dem die Ziehung stattfindet, erfolgen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Gibt es Fristen, in denen ich meinen Gewinn beanspruchen muss?

Der Gewinn muss innerhalb 90 Tage angefordert werden, andernfalls steht dieser dem Gewinner nicht mehr zu.

Wie sieht es mit dem Jackpot bei der irischen Lotterie aus? Gibt es eine Höchstgrenze?

Eine Höchstgrenze ist im Moment noch nicht vorhanden. Folglich kann der Jackpot so lange übertragen werden, bis er tatsächlich gewonnen wird.